das medienhaus an der
friedrichstraße

Buchvorstellung in der taz Kantine

Globale (Un)Ordnung

Schien der Siegeszug der neoliberalen Globalisierung lange Zeit unaufhaltsam, ist seit der Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008 die Herausbildung eines neuen Typs der Globalisierung zu beobachten. Inzwischen zeigen sich die Auswirkungen in aller Deutlichkeit: Aus dem Wohlfahrtsversprechen ist eine Welt der globalen (Un)Ordnung und der Revolte von rechts geworden. In „ABC der globalen (Un)Ordnung“ greifen 114 Autor*innen in 126 Stichwörtern die aktuellen Entwicklungen auf, erarbeiten politische Orientierungspunkte und zeigen Alternativen. Es diskutieren: Mitherausgeberin und Honorarprofessorin für Internationale Politik Claudia von Braunmühl zur Buchidee, Professorin für Europäische Gesellschaftspolitik Dr. Birgit Mahnkopf zur Klimakrise, Leiter des Referats Globale Politik und Entwicklung der Friedrich-Ebert-Stiftung Dr. Jochen Steinhilber zu transnationalen Konzernen und taz-Redakteur Christian Jakob zu Flucht. Moderation: Willi Vogelpohl, taz-Werbeleiter. Dienstag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr in der taz Kantine, Friedrichstr. 21, 10969 Berlin. Eintritt frei.