unterm strich

Die türkische Journalistin und Ärztin Ayşegül Tözeren wurde festgenommen. Laut der Nachrichtenplattform Evrensel Daily wurde Tözeren an ihrem Geburtstag, in den Morgenstunden des 20. August, nach einer Razzia in ihrer Wohnung in Istanbul inhaftiert. Durch ihren Anwalt übermittelte Tözeren eine Nachricht an die Öffentlichkeit, mit der Bitte um Solidarität und darum, für sie einen Blick in den Himmel zu werfen, weil sie diesen aus ihrer sechs Fuß großen Zelle nicht sehen könne. Die Linken-Bundestagsabgeordnete Simone Barrientos schrieb in einer Pressemitteilung über Tözerens Inhaftierung: „Die unbegründete Verhaftung der Literatin und Journalistin Ayşegül Tözeren ist ein weiterer Angriff auf Kunst- und Pressefreiheit in der Türkei. Ich blicke in den Himmel – und meine Solidarität gilt Ayşegül Tözeren und den vielen Künstler*innen und Journalist*innen, die derzeit um ihre Freiheit und ihr Leben in der Türkei bangen müssen.“

Der Film „Systemsprenger von Nora Fingscheidt ist Deutschlands Oscar-Kandidat 2020. Das Sozialdrama wird in der Kategorie „Bester nichtenglischsprachiger Film“ laufen. Fingscheidt erzählt darin die Geschichte der gewalttätigen neunjährigen Benni, die nicht bei ihrer überforderten Mutter leben kann, zwischen Pflegefamilien und Anti-Aggressions-Trainings herumgeschoben wird und auf der Suche nach Geborgenheit immer wieder gegen das Sozialsystem rebelliert.