nachrichten

Uni und Hansewasser starten Forschungsprojekt

Das Institut für Ökologie der Uni Bremen und der Bremer Abwasserentsorger Hansewasser haben ein gemeinsames Forschungsprojekt „Biodiversität an künstlichen Kleingewässern“ aufgelegt. Das Vorhaben hat zum Ziel, Faktoren zu identifizieren, die mit der Vielfalt wasserlebender Insekten in Kleingewässern wie Niederschlagsklärbecken im Zusammenhang stehen, und soll die Biodiversität an den Bremer Klärbecken steigern. (taz)

Kiosk-Kontrollen im Viertel

Im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle hat die Polizei am Mittwoch 24 Kioske im Steintorviertel kontrolliert und 2.000 Getränkeflaschen und -dosen wegen des Verstoßes gegen das Verpackungsgesetz und die geltende Pfandpflicht sichergestellt. Die Polizei stellte 17 Ordnungswidrigkeitenanzeigen und zwei Strafanzeigen, außerdem wurde die Lebensmittelüberwachung hinzugezogen, da in zwei Liefertransporten kühlpflichtige Waren nicht richtig gelagert und transportiert wurden. (taz)