nachrichten

Kirchen für Geflüchtete

Die Citykirchen haben zum Gebet und zur Demonstration für die Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Mittelmeer aufgerufen. Heute soll es um 17.15 Uhr vor der Hauptkirche St. Petri (Mönckebergstraße) eine Kurz-Andacht zur Seenotrettung geben. Im Anschluss daran wollen die Teilnehmer in einem Demon­s­trationszug zum Rathausmarkt ziehen und dort den „Palermo-Appell“ verlesen, wie das Ökumenische Forum HafenCity mitteilte. Die Andachten samt Demonstration sollen ab morgen an allen Donnerstagen bis zum 14. November stattfinden. (epd)

Stadtplan-Erbe vor Gericht

Der Prozess gegen den Erben des Stadtplan-Verlags Falk, Alexander Falk, wegen Anstiftung zum Mord hat vor dem Frankfurter Landgericht begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft Falk vor, 2009 in einem Hamburger Restaurant einen Mittelsmann mit der Ermordung eines Rechtsanwalts beauftragt zu haben. Die Anklage hält einen beim Landgericht Hamburg anhängigen Zivilrechtsstreit für das Motiv. Der Anwalt bereitete eine Millionenklage gegen Falk vor, der nach dem Verkauf des Stadtplan-Verlags in Internetunternehmen investiert hatte und zeitweise als einer der hundert reichsten Deutschen galt. (dpa)

Massenweise Touris

Der seit Jahren boomende Städte-Tourismus hat sein Wachstum in diesem Jahr bislang fortgesetzt. Insgesamt kamen 3,57 Millionen Gäste nach Hamburg, teilte das Statistikamt Nord mit. Das waren 5,3 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. (dpa)