nachrichten

Hafen sauberer

Die rot-grüne Koalition will den Hafen sauberer machen. In einem Antrag an die Bürgerschaft wird die Reduzierung der Luftschadstoffe großer Schiffe gefordert, vor allem durch Landstromanschlüsse. Dazu gibt es ein koordiniertes Vorgehen von Hamburg und Europas größtem Hafen Rotterdam. Noch in dieser Legislaturperiode soll in Hamburg eine Konferenz mit den anderen großen Häfen Nordwesteuropas – Antwerpen, Bremerhaven, Wilhelmshaven und Le Havre – stattfinden. (taz)

Auskunft über „Feindeslisten“

Hamburger können jetzt erfragen, ob sie auf einer von Neonazis geführten „Feindesliste“ stehen. Noch Anfang August hatte der Senat das nicht für nötig gehalten. Das LKA hat jetzt ein Kontakttelefon (☎040-428 67 70 55) eingerichtet. Eine konkrete Gefährdung besteht nach Einschätzung der Behörden für die knapp 300 Hamburger jedoch nicht. (dpa)