nord🐾thema

getränke

die verlagsseiten der taznord

kurz und süffig

Ältere trinken mehr

Erwachsene brauchen laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung rund 1,5 Liter Wasser täglich. Bei großer Hitze, schwerer körperlicher Arbeit oder Sport kann bis zu ein Liter zusätzlich nötig sein. Doch fast jedem dritten Bundesbürger gelingt es laut einer neuen Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse zufolge nur teilweise, selten oder nie, täglich genug zu trinken. 39 Prozent schaffen dies meistens, 30 Prozent immer. 39 Prozent der Frauen und 27 Prozent der Männer bleiben unter 1,5 Liter. Von den Menschen unter 40 Jahren trinkt jeder Siebte selten oder nie genug, bei den Älteren nimmt dieser Anteil ab. (dpa)

Weniger Weindurst

Der Hamburger Weinhändler Hawesko hat mit den Folgen des langen und heißen Sommers im vergangenen Jahr zu kämpfen. Bei Temperaturen über 30 Grad verändere sich das Trinkverhalten der Menschen. „Deutschland ist ein Rotweinland und die Leute denken bei der Sommerhitze eben nicht mehr an einen Rotwein“, sagte der Vorstandsvorsitzende Thorsten Hermelink. Der gesamte Weinmarkt ging um 3,3 Prozent zurück. (dpa)

Mehr Weinanbau

Die Weinanbaufläche in Niedersachsen ist im vergangenen Jahr wieder ein Stück gewachsen: Nach Angaben des Landvolks kamen acht neue Flächen hinzu, die von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung genehmigt wurden. Mittlerweile stehen in Niedersachsen auf mehr als 17 Hektar Weinreben. Insgesamt 19 Winzer bewirtschafteten derzeit 28 Flächen. (dpa)