berichtigung

„Apollonian Circles“ hat der Musiker Mikkel Hess sein Programm beim Jazz Festival Kopenhagen (taz von gestern) genannt. Mit dem Lichtgott Apollon hat das aber nichts zu tun, wie wir da schrieben, sondern mit dem antiken Mathematiker Apollonios von Perge, der mit diesem Kreis das Verhältnis geometrischer Parameter bestimmte.