kurzpass

Falken suchen Platz

Der HFC Falke aus Hamburg sucht fünf Jahre nach seiner Gründung immer noch nach einer sportlichen Heimat. Der Klub wurde 2014 bekannt, nachdem er von enttäuschten HSV-Fans gegründet worden war. Seitdem schaffte es die erste Mannschaft bis in die Bezirksliga. Doch einen festen Platz hat der 400 Mitglieder starke Klub bisher nicht. Man habe sich mehr Unterstützung erhofft, sagte Präsidentin Tamara Dwenger. Nun startet der Verein eine Crowdfunding-Kampagne. Ziel sind neben 200.000 Euro 5.000 Stimmen, „um Druck aufzubauen“ in Richtung Politik. (dpa)

Baseballer haben Glück

Die Hamburg Stealers haben in der Play-down-Runde der Baseball-Bundesliga Nord mit etwas Glück einen Sieg gegen Abstiegskandidat Bremen Dockers verbucht. Nach starkem Regen zum Ende des achten von neun Innings wurde die Partie wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgebrochen und für die Gastgeber gewertet, die 5:4 in Führung lagen. (dpa)

Werder will shoppen

Werder Bremen möchte für die neue Saison in der Fußball-Bundesliga noch mindestens einen Außenverteidiger und einen defensiven Mittelfeldspieler holen. Das bestätigte Trainer Florian Kohfeldt. Bislang haben die Bremer in diesem Transfersommer rund zehn Millionen Euro für den Stürmer Niclas Füllkrug von Hannover 96 sowie den bislang nur von Bayern München ausgeliehenen Marco Friedl ausgegeben. (dpa)