nachrichten

Unbekannter ballert auf Passanten und Autofahrer

Im Bremerhavener Stadtteil Geestemünde hat am Montag nachmittag eine unbekannte Person auf eine Familie und eine Autofahrerin geschossen. Laut Mitteilung der Polizei war ein Elternpaar mit seinem Kleinkind in der Borriesstraße unterwegs, als dem Vater die Schüsse mit Plastikmunition auffielen. Als er ein Projektil aufheben wollte, wurde er am Hals getroffen, eine Autofahrerin wurde am Oberarm getroffen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde aus einem angrenzenden Wohnhaus mit einer Softairwaffe geschossen. Die Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht Zeugen. (taz)

Gorch-Fock-Sanierung geht weiter

Das Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird weitergebaut: Das hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) entschieden. Das Schiff soll bis zum Herbst 2020 fertiggestellt sein, ohne den aktuellen Kostenrahmen zu sprengen. Als Obergrenze wurden 128 Millionen Euro vereinbart, hinzu kommen weitere sieben Millionen Euro für Ausrüstung. Der sanierte Rumpf des Schiffes war am Freitag nach drei Jahren Bauzeit in Bremerhaven ins Wasser gelassen worden und hat laut Verteidigungsministerium erste Tests bestanden. (dpa)