Integration

Mehr Deutsch für Flüchtlinge

In Berlin können Flüchtlinge jetzt mehr Deutsch lernen. Gefördert würden künftig 1.000 statt wie bislang 400 Unterrichtsstunden pro Person, teilte die Senatsverwaltung für Integration am Montag mit. Außerdem werde auch die kursbegleitende Kinderbetreuung finanziert. „Die Sprache öffnet den Zugang in alle Bereiche, auch in Arbeit und Ausbildung“, so Senatorin Elke Breitenbach (Linke). Laut Sprecherin ­Regina Kneiding zahlt die Integrationsverwaltung pro Jahr etwa 4 Millionen Euro für Sprachkurse. Dazu komme Geld von den Bezirken und der Gesundheitsverwaltung. Wie viel insgesamt aus­gegeben wird, sei wegen der verschiedenen Geldquellen nicht bekannt, so Kneiding. (dpa)