Alle Wetter

Die Hitze auf Rekordjagd

Am Mittwoch könnten in Berlin Rekordtemperaturen gemessen werden. Der höchste jemals in einem Juni in der Hauptstadt erfasste Wert von 36,9 Grad könne auf alle Fälle wackeln, hieß es beim Deutschen Wetterdienst in Potsdam (DWD). Erwartet werden für Mittwoch in der Region 35 bis 39 Grad. Die bisherige Juni-Höchsttemperatur erfasste der DWD am 21. Juni 2000 an einer Messstation in Tegel. Die absolute Berliner Höchsttemperatur gibt der Wetterdienst mit 38,9 Grad an – gemessen wurde sie am 7. August 2015 an einer Station in Köpenick. Der DWD rechnet für Dienstag und Mittwoch mit starker bis extremer Wärmebelastung. Grund der Hitzewelle ist heiße Saharaluft, die nach Deutschland strömt. Am Donnerstag sollen die Temperaturen laut DWD dann wieder etwas sinken – auf maximal 31 Grad, und das ohne vorhergehende Gewitter. (dpa)