Nachrichten

Privatisierung

Griechischer Hafen geht an Konsortium

Bald privat Foto: reuters

THESSALONIKI | Wie von den Gläubigern Griechenlands gefordert, wird einer der größten Häfen des Landes privatisiert. Den Zuschlag erhielt ein internationales Konsortium, an dem auch die Deutsche Invest Equity Partners beteiligt ist. Gemeinsam mit vier weiteren Eignern übernimmt der Fonds 67 Prozent des Hafenbetreibers für 1,1 Milliarden Euro. Deutsche Investoren sind auch an einer weiteren Privatisierung in Thessaloniki beteiligt. Das Frankfurter Unternehmen Fraport betreibt seit zwei Wochen den städtischen Flughafen. (taz)