SMS von gestern Nacht: "du bist ein schlechtes Alibi"

Wohin mit der absonderlichen Spät-Nachts-SMS, die zu einzigartig ist, um nur vom Empfänger gelesen zu werden? Auf smsvongesternnacht.de findet sie ihresgleichen.

Wäre doch schade, wenns verloren ginge: "1 typ hat mir grad ins genick gebissen. es blutet. twilight hat uns nichts als scherereien gebracht." Bild: screenshot

Na, gestern abend wild ausgewesen und Freunde noch mit unlesbarem SMS-Gelalle bombardiert? Oder schlimmer: gefühlsduselige Nachrichten an jemanden verschickt, vor dem man sich jetzt auf ewig schämen muss? Oder besser: wahre Zeugnisse tiefer Freundschaft in den Orkus gejagt?

Wer die eigenen oder empfangenen nächtlichen Geistesblitze nicht für sich (und den eigentlichen Empfänger) behalten kann und will, ist auf smsvongesternnacht.de in bester Gesellschaft. Dort findet sich die gesamte Bandbreite der nächtlichen, menschlichen Abgründe – natürlich hauptsächlich von Sex und Alkohol geprägt. Aber auch von tiefen Wahrheiten.

So stellen dort Männer, wie in diesem Dialog, ihre wahre Freundschaft unter Beweis:

3:19 "und wie läufts? soll ich dich anrufen und retten"

3:24 " hab ihr die ganze zeit ne moralpredigt gehalten das sie ihrem freund nicht fremdgehen sollte und sie dann im flur gevögelt."

3:32 "dein leben ist verzicht"

oder, etwas weniger subtil, in einem Aufschrei der Reue:

08:29 "Fuck Alter,hätte schwören können,das es die ZWILLINGSSCHWESTER von deiner Ex war!(die gibts doch oder?)..aber heute morgen fragt sie mich dann,ob ich dich eig.kenne und ob wir FREUNDE sind..hab gelogen!Sei mir nicht böse bitte..Warum musstest du auch Nachtdienst haben,fuck fuck"

Unter Frauen lesen sich die nächtlichen Bekenntnisse, wie diese Beruhigungs-SMS an die Freundin:

02:40 "zur beruhigung:hab den geilen r... nicht angrufen!obwohl ichs gern getan hätte-ich liebe,liebe,liebe,liebe,liiiiebe ihn :)weißt du,eig sind r...und ich wie romeo und julia...außer das er mich nicht liebt und wir uns am ende nicht umbringen:Dbin gleich home-muss schlafn.seh schon alles doppelt!"

Oder dieser etwas nüchternere Dialog:

09:08 "muss ich mir sorgen machen oder kommst du bald heim... der typ sah schon a bisle spooky aus...und wo find ich mein ladekabel???"

10:11 "so bin jetzt auch wach aber nicht nüchtern. ohne stadt plan find ich eh net heim...hilfeeeeeee. ladekabel, kein ahnung"

10:12 "schon scheiße wenn man in der nachbarschaft nix mehr zu vögeln findet... ich besorg dir n stadtplan, ich glaubs lohnt sich"

Aber auch der kurze Informationsaustausch lässt mitunter tief blicken:

7:30 "Hast du meine Hose an?"

7:32 "Nein die liegt bei *** im Garten"

7:50 "Da war sie nicht, bin eh gleich daheim"

Oder:

00:01 "wie heiss ist denn bitte der typ vom basketball?"

00:10 "ich weiss. hab mich schnell befriedigt"

Manche - mitunter befremdliche - Dinge klärt man am besten sofort im Anschluss an den Sex: 05:32 "gerne wieder. aber schmeiss das kondom doch bitte nächstes mal nicht in meinen rucksack danach.... danke."

Oder ein für alle mal, wie in diesem Dialog:

9:57 "wenn wir das näxte mal ficken sollte ein eichhörnchen dabei sein"

10:13 "Es gibt gründe,warum ich meinen freunden nich von dir erzähl."

Das Gute ist, man muss sich ja auch nicht immer angesprochen fühlen, wie dieses fehlgeleitete Bekenntnis zeigt:

2:37 "Danke dafür, dass DU mir die Angst vorm Alleinsein genommen hast! Danke dafür, dass DU der Grund warst, dass ich nicht mehr an V hänge. Und noch ein danke dafür, dass DU mir sogar in manchen Nächten die Einsamkeit genommen hast. Ich wollte dir das schon lange sagen."

2:39 "Wie bitte? Was is los?"

2:41 "Sorry, war nicht an dich!"

Dank der präzisen Zeitangaben erklärt sich das eine oder andere Missverständnis. Aber manchmal kann niemand anderes als der Empfänger gemeint sein, wie hier:

2:44 "Ey ALTER, hast du mein LETZTES Kondom benutzt?!?"

Oder im Falle dieser beiden Freunde, wo keiner dem anderen nachstehen will:

23:02 "Bin auf der ... -Puff Wodka Release Party...alles umsonst und titten, überall titten! Falls sie fragt, offiziell schlaf ich bei dir!"

23:05 "Fick dich. bestell mir nen gin tonic, bin in 30 min da!"

23:06 "du bist ein mieses alibi..."!

Das meiste bei smsvongesternnacht.de sind Zeugnisse übermäßigen Alkoholkonsums und dessen Folgen, deren Erkenntnisgewinn sich in Grenzen hält. Außer der, dass es besser ist, nach 24 Uhr keine Nachrichten mehr zu verschicken, egal für wie wichtig man sie gerade hält:

02:56 "scheishe happ meihn slüssl vergesn ,schlfhs auf degr treppep bis duh kosmmst.hatte sexh mir ihm,war abehr füurn rsch, war besoffski."

* Alle Kurznachrichten sind inklusiver inkorrekter Schreibweisen so übernommen, wie sie versendet wurden.

Einmal zahlen
.

Fehler im Text entdeckt? Wir freuen uns über einen Hinweis!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben