• 10.10.2012

was fehlt ...

... Sarah Palins Gehirn

Wo soll man anfangen? Sie ist, glaubt und macht so vieles. Sarah Palin ist schön und erfolgreich. Sie glaubt daran, dass Dinosaurier und Menschen vor 6.000 Jahren gemeinsam auf der Erde gelebt haben (Kreationismus/Tea Party). Sie sorgte als Gouverneurin dafür, dass man in Alaska wieder Bären aus dem Flugzeug abknallen darf (Tierschutz). Als Mitglied der National Rifle Association wollte sie mit Nicolas Sarkozy Babyrobben jagen gehen (Barbecue). Sie will nicht, dass Georgien und die Ukraine in die Nato eintreten (Außenpolitik) – auch, wenn man dann notfalls den Russen den Krieg erklären müsse (Kollateralschaden). Jetzt hat das sympathische Multitalent einen neuen Coup gelandet. Sie plant ein „einzigartiges und motivierendes Buch“ über Fitness und Selbstdisziplin (National Book Award). Für alle, die nicht gerne Lesen, empfehlen wir den Film „Who's nailin' Pailin?“ (2008, Larry Flint, Hustler). (taz/PL)