PLÄTZE BEIM NSU-PROZESS

Fehler vor Auslosung

MÜNCHEN | Beim Oberlandesgericht (OLG) München ist es nach einem Bericht des Focus zu einer weiteren Panne bei der Zuteilung des Presseplätze gekommen. So seien mehrere E-Mail-Anmeldungen von Journalisten im Junk-Mail-Ordner gelandet und bei der Auslosung nicht berücksichtigt worden. Eine OLG-Mitarbeiterin habe den Fehler eine Woche später entdeckt. Die benachteiligten Medienvertreter seien bis heute nicht vom OLG informiert worden. (epd)