■ Kinkel/Rushdie

Appell an den Iran

Bonn (taz) – Bundesaußenminister Kinkel appellierte gestern an die iranische Regierung, klar Stellung zum Fall Rushdie zu beziehen. Er kritisierte, daß es bei dem Treffen mit der EU nicht zu einer „eindeutigen und förmlichen Distanzierung von Gewaltanwendung gegenüber Rushdie“ kam.