Der Vorstand der taz

Wir verkörpern eine Idee

Die taz ist kein Ein-Generationenprojekt. Ihr Pluralismus, ihre Unabhängigkeit und ihre Beweglichkeit sind wichtig.

v.l.n.r.: Andreas Marggraf, Isabel Lott, Pascal Beucker, Anja Mierel und Andreas Bull auf dem Balkon des taz Neubaus Bild: Anja Weber

Es ist das wichtigste Gremium der taz: der Vorstand. Er besteht aus nicht gewählten Mitgliedern, der Geschäftsführung (Andreas Marggraf und Andreas Bull), und gewählten Mitgliedern aus Redaktion und Verlag. Wählen dürfen dabei alle fest angestellten taz-MitarbeiterInnen, die zugleich Mitglied in der taz Genossenschaft sind. Jüngst war Wahltag, denn die Amtszeiten von Verlagsmitarbeiterin Berit Lusebrink geht zu Ende. Zur Wahl standen drei Verlagsmitarbeiter*innen.

Auf der Versammlung der Mitarbeitenden der Verlagsgenossenschaft wurde Anja Mierel als neues Vorstandsmitglied gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

 

Der Vorstand der taz Genossenschaft besteht aus fünf Mitgliedern. Die taz-MitarbeiterInnen, die der Genossenschaft beigetreten sind, wählen drei Mitglieder in den Vorstand.

 

Gewählte Mitglieder:

Isabel Lott, Fotoredaktion

Anja Mierel, Werbeabteilung

Pascal Beucker, Redakteur Inland

 

Berufene Mitglieder:

Andreas Bull, Geschäftsführung taz

Andreas Marggraf, Geschäftsführung taz