die wahrheit: Allerletzte Warnung

Tod senst älteste Bloggerin der Welt aus selbiger.

SIDNEY afp/taz Tod, du dreckiger Bastard! Seit Jahren warnen wir dich, du Sauhund, du sollst deine kalten Finger von unseren Ältesten lassen. Jetzt hast du Drecksack wieder zugeschlagen und mit der 108-jährigen Australierin Olive Riley die "älteste Bloggerin der Welt" aus dem Leben gesenst. Wie es am Wochenende auf der Website der 108-Jährigen heißt, wird ihre 74. Botschaft vom 26. Juni 2008 ohne Folge-Eintrag bleiben. Zwar kann die Medienwelt auf Blogger gut und gern verzichten, weil Blogger zu 99,9 Prozent verbitterte Schreiberlinge sind, deren Texte sonst keiner abdruckt, da ihr Geschreibsel einfach zu unerheblich und uninteressant ist. Dennoch hattest du, Tod, kein Recht, die alte Dame abzumähen. Wer so lange durchgehalten hat, muss weitermachen dürfen. Tod, das ist die allerletzte Warnung! Sonst bist du dran! Wir machen dein Treiben nicht länger mit.

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de