• 23.2.2020

Was fehlt...

... das Klo

Endlich. Unterpinswang (279 Einwohner) in Tirol hat es in die Medien geschafft. Die Tiroler Polizei meldet via Deutsche Presse-Agentur (dpa): „Am 22.02.2020, gegen 12:30 Uhr, geriet ein ca. 60x60 Meter großes Waldgebiet im Gemeindegebiet in Brand.“ Und die Bayerische Polizei ergänzt: „Aufgrund des steil abschüssigen und unwegsamen Geländes waren Feuerwehren aus Reutte, Pinswang, Füssen und Kempten mit Spezialgerät erforderlich. Zudem waren ein bayerischer und ein österreichischer Polizeihubschrauber eingebunden.“ Der Grund für das Feuer: Ein 32-jährige Mann aus Deutschland hatte versucht, Fäkalien im Waldgebiet zu verbrennen. Schöne Scheiße. (taz/dpa)