• 5.12.2019

Was fehlt …

… die Gewinnerin

Fast zwei Wochen wurde sie gesucht – nun ist sie aufgetaucht: die Gewinnerin von 30 Millionen Euro. Gemeinsam mit einer Tippgemeinschaft aus Bayern und einem Ungarn hatte sie beim Europjackpot von Lotto Hessen auf die richtigen Zahlen gesetzt. Bisher fehlte jedoch jede Spur von der Besitzerin des dritten erfolgreichen Lotto-Scheins. Nun hat sich die anonyme Tipperin gemeldet: eine junge Hessin aus dem Main-Kinzig-Kreis konnte die passende Spielquittung präsentieren, wie Lotto Hessen am Donnerstag mitteilte. Laut Lotto Hessen ist sie die erste Frau, die sich einen der Top-zehn-Gewinne in Hessen allein sicherte. Was tun mit 30 Millionen Euro? „Ich würde mal sagen, ein Haus und ein Auto kaufen, aber da bleibt noch verdammt viel übrig“, zitierte Lotto Hessen die Frau. „An Weihnachten werde ich in Ruhe darüber nachdenken, wer aus der Familie etwas bekommt und was ich alles kaufen und wie ich es anlegen möchte.“ (afp/dpa/taz)