• 20.6.2019

Was fehlt …

… Polizeiliche Datenverarbeitung

Schurkinnen und Schurken Niedersachsens, aufgepasst! Seit Dienstagnachmittag arbeitet „Nivadis“, die landesweit verwendete Polizei-Software zwischen Cuxhaven und Göttingen, nur fehlerhaft. Es könnten nur Daten gelesen, aber keine neuen Vorgänge erfasst werden, sagte am Donnerstag ein Sprecher des Innenministeriums. Wer nun meint, im landwirtschaftlich geprägten Niedersachsen eine Kuh oder ein Schwein entwenden zu können und deswegen nicht belangt zu werden, sollte wissen: Die Beamten arbeiten derzeit mit anderen Programmen. (taz/dpa)