Wahlnacht und Analyse : taz Talk US-Wahl 2020

Unser Liveprogramm zur US-Wahl 2020 mit Zahlen, Analysen und Hintergründen live von Mitternacht bis in den Abend.

Ein Sieger? Bild: Ringo H.W. Chiu/AP

Die Präsidentschaftswahl in den USA ist gelaufen, doch ein Ergebnis gibt es noch nicht. Wir ordnen ein, was das knappe Ausgang für die USA und die Welt zu bedeuten hat.

Verfolgen Sie unsere Wahlanalyse im Livestream am Mittwoch, 04.11., 18 Uhr (MEZ) hier:

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Und zum Nachschauen – unser taz Talk in der Wahlnacht:

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Wahl verunsichert und wirft einige Fragen auf, die die taz erstmals in einer audiovisuellen Talkshow erörtert – moderiert von taz-Regie-Ressortleiterin Simone Schmollack und Jan Feddersen, Redakteur für besondere Aufgaben, begleitet von unseren taz-Expert:innen, US-Experte und taz-Auslandsredakteur Bernd Pickert und der Politischen Korrespondentin der taz, Bettina Gaus. Regelmäßig bekommen wir Updates von taz-Korrespondentin Dorothea Hahn – live aus New York City, und Chefredakteurin Barbara Junge, direkt aus Washington D.C.