Hiphopper im Knast: Rapper Afro Hesse von Abschiebung bedroht

Der in Hiphop-Kreisen bekannte Rapper Afro Hesse sitzt im Abschiebegefängnis. Der Algerier lebt seit Jahren illegal im Land, macht sein Leben als Papierloser zum Thema seiner Lieder.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Mit der taz Bewegung bleibst Du auf dem Laufenden über Demos, Diskussionen und Aktionen in Berlin & Brandenburg. Erfahre mehr

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de