Gegendarstellung

In Ihrer Ausgabe der „taz“ vom vom 20. Mai 2015 behaupten Sie auf Seite 22 in der Rubrik „Portrait“, ich hätte mit meinem Restaurant Poletto „finanziellen Schiffbruch erlitten“ und habe es „der Insolvenz nahe“ im Jahr 2010 schließen müssen.

Diese Behauptungen sind unwahr. Ich musste das Restaurant schließen, weil das Gebäude durch ein Wohnhaus ersetzt worden ist. Ich war nicht der Insolvenz nahe und habe keinen finanziellen Schiffbruch erlitten.

Berlin, 20. Mai 2015

Cornelia Poletto

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de