Die Wahrheit

Schambein-Entzündung

Profifußballer wie Reus haben Krankheiten, von denen kann der Amateur nur träumen. Und sie haben Müller-Wohlfahrt.

Die Welt ist im Fußballfieber. Bernd Gieseking untersucht die Pathologie des Geschehens. Der Linksfuß kennt alle Krankheitsbilder, die mit Ball zu tun haben.

Verletzungen sind beim Fußball das Salz in der Suppe. Meniskus, Kreuzbandabriss, das ist Standard. Wer als deutscher Profi-Fußballer eine Verletzung hat, der hat auch Müller-Wohlfahrt. Der hängt an der Verletzung dran wie Fieber an der Grippe.

Ohne Wohlfahrt keine Genesung, ohne ihn gäbe es wahrscheinlich nicht mal die Verletzung. Profifußballer wie Reus haben Krankheiten, von denen kann der Amateur nur träumen. Riss des Syndesmosebandes. Da muss man schon mindestens 2. Liga spielen, sonst bekommt man das nicht. Dagegen ist die Adduktorenzerrung eine Art Grippe für Jedermann.

Die innovativste Sportverletzung der letzte Jahre war die Schambein-Entzündung von Mario Götze, eine Verletzung, die beim Onanieren passiert. In 51 Jahren Bundesliga einmalig. Man hat dann Schmerzen beim Gehen, Treppensteigen und beim Stehen auf einem Bein – Dinge, die heute im ersten Gruppenspiel nicht verlangt werden. Im Gegenteil!

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben