Beliebtheit des französischen Präsidenten

Qu'est-ce que c'est, François?

Miese Umfragewerte für François Hollande: Nur magere 19 Prozent der Franzosen glauben an ihren Präsidenten. So schlechte Werte hatten nicht mal Chirac und Sarkozy.

Herr, lass mich beliebter sein. Bild: dpa

PARIS dpa | Die Umfragewerte des französischen Präsidenten François Hollande sind auf ein spektakuläres Rekordtief gefallen. Nach am Freitag veröffentlichten Zahlen glauben nur noch 19 Prozent der Franzosen, dass der Sozialist die aktuellen Probleme des Landes lösen kann. Der sogenannte Vertrauenswert von Hollande fiel damit zum ersten Mal unter die 20-Prozent-Marke.

Kein anderer französischer Staatschef habe nach 21 Monaten Amtszeit so schlechte Umfragewerte gehabt, schrieb das Figaro Magazine unter Berufung auf die Daten des Meinungsforschungsinstituts TNS Sofres-Sopra.

Jacques Chirac sei 1997 auf immerhin 35 Prozent Zustimmung gekommen, Nicolas Sarkozy im Jahr 2009 auf 37 Prozent.

Hollande steht vor allem wegen miserabler Wirtschaftsdaten und Arbeitslosenzahlen in Rekordhöhe unter Druck. Hinzu kam im vergangenen Monat die öffentliche Aufregung um eine angebliche Liebesaffäre mit der Schauspielerin Julie Gayet. Im Zuge der Berichterstattung über ihn und Gayet trennte sich Hollande von seiner langjährigen Lebensgefährtin Valérie Trierweiler.

Einmal zahlen
.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de