piwik no script img

taz Talks meets Buchmesse Leipzig 2024 Ein schönes Ausländerkind

Von Kurzvideos auf TikTok zum Roman über Alltagsrassismus: Ein taz Talk mit Toxische Pommes auf der Buchmesse Leipzig.

Mikroaggressionen auf den Punkt gebracht Foto: Muhassad Al-Ani / Hanser Literaturverlage

Bekannt wurde Toxische Pommes, die Anfang 30 ist und eigentlich Irina heißt, während der Coronazeit: Auf Social Media, mit satirischen Videos über Alltagsrassismus, aber auch über die schönen Seiten des Lebens.

Veranstaltungsinformationen

Wann: 21.03.2024, 14 Uhr

Wo: taz Studio in Halle 5 | Stand D500

Leipziger Buchmesse

Messe-Allee 1

04356 Leipzig

-----------------------------------------------

Eintritt frei

-----------------------------------------------

Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Da wir eine sehr begrenzte Platzkapazität vor Ort haben, bitten wir Sie, frühzeitig am Veranstaltungsort zu sein. Die Veranstaltung wird parallel live auf YouTube gestreamt.

In kurzer Zeit bekannt in der österreichischen TikTok-Szene geworden, tritt sie mittlerweile auch mit einem eigenen Kabarettprogramm auf.

Nun erscheint ihr erstes Buch: Ein Roman über die Flucht einer Familie aus dem Jugoslawienkrieg, der herrlich-lakonisch auf Tuchfühlung mit den Familienverhältnissen geht. „Ein schönes Ausländerkind" widmet sich der Beziehung zwischen der Tochter, die sich Zeit ihres Erwachsenwerdens zur Hauptaufgabe macht, die „perfekte Ausländerin" zu sein und dem Vater, der sich selbst abhandenkommt, weil er sie darin zu unterstützen versucht.

Ein schönes Ausländerkind – ein taz Talk im taz Studio auf der Leipziger Buchmesse mit:

Noch mehr Lesestoff

Ihnen gefällt dieses Buch? Vielleicht gefällt Ihnen ja auch eines der anderen Bücher, die wir im Rahmen unserer taz Talks vorgestellt haben. Schauen Sie einfach mal hier: taz Lesestoff

🐾 Toxische Pommes ist in Wien als Juristin tätig. Auf Instagram und TikTok zählt Sie Hunderttausende Follower und analog füllt sie in Deutschland wie Österreich mit ihrem Kabarettprogramm „Ketchup, Mayo, Ajvar - Die sieben Todsünden des Ausländers" die Säle. Ihr Roman „Ein schönes Ausländerkind“ erscheint im März 2024 im Zsolnay Verlag.

🐾 Doris Akrap moderiert diesen taz Talk. Sie ist Co-Leiterin des Gesellschafts- und Medienressorts tazzwei.

Literarischer Frühjahrsimpuls

Verpassen Sie keinen taz Talk während der Buchmesse Leipzig – vor Ort oder im Stream. Aktuelle Informationen unter: taz.de/buchmesse

Sie finden das taz Studio in Halle 5, Standnummer D500. Da wir eine sehr begrenzte Platzkapazität vor Ort haben, bitten wir Sie, frühzeitig im taz Studio zu sein. Tickets für die Buchmesse Leipzig 2024 erhalten Sie im Onlineshop der Messe.

Empfohlener externer Inhalt

Wir würden Ihnen hier gerne einen externen Inhalt zeigen. Sie entscheiden, ob sie dieses Element auch sehen wollen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Beteiligen Sie sich

Sie möchten vorab Fragen für diese Veranstaltung einreichen? Oder nach dem Gespräch Zuschauer:innen-Feedback geben? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Mail: taztalk@taz.de