nordūüźĺthema
: kostprobe

die verlagsseiten der taznord

hin und weg
:

Lichtshow gucken

Beim ersten ‚ÄěLichterhafen‚Äú in L√ľbeck am 1. Februar k√∂nnen Zuschauer*innen Lichtshows vor historischer Kulisse und ‚Äěinnovative Projekte rund um das Thema Licht‚Äú bestaunen. Rund um das Seefahrerviertel gibt es begehbare Installationen. Der Eintritt ist frei.

http://lichterhafen.de/

Tonnen abschlagen

Tonnenabschlagen ist als das √§lteste Brauchtum der Dar√ü-D√∂rfer bekannt. Mittlerweile geh√∂rt es zum immateriellen Kultur¬≠erbes der Unesco. Was das ist? Die Kurzversion: Ein Fass wird an einem Baum aufgeh√§ngt, Reiter m√ľssen es mit einem Holzkn√ľppel zerschlagen. Am Ende werden K√∂nige gekr√∂nt. Am 15. Februar ist es wieder so weit. Ab 11.30 Uhr ziehen die kost√ľmierten Reiter durch Born, um 14 Uhr beginnt das Tonnenabschlagen. www.ostsee.de/fischland-darss-zingst/tonnenabschlagen-fastnacht.html

Am Feuer wärmen

Was f√ľr andere das Osterfeuer, ist f√ľr die Menschen in Nordfriesland das Biikebrennen. In unz√§hligen Gemeinden, auf Inseln und Halligen werden am 21. Februar Zweige und B√§ume auf einen Haufen geschmissen und angez√ľndet. Vielerorts gibt es ein mehrt√§giges Rahmenprogramm.

www.nordseetourismus.de/alle-biikefeuer-am-21februar

Tiere f√ľttern

Worin unterscheiden sich Hirsch und Reh? Und zu welcher Gattung geh√∂rt das Damwild? All diese Fragen k√∂nnen Besucher*innen bei der Damwildf√ľtterung im Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen in Duderstadt stellen. Zum Beispiel am 3. und 10. Februar. Kosten: 3 bzw. 2 Euro f√ľr Kinder.

Infos und Anmeldung: www.sielmann-stiftung.de/veranstaltungen/