tagestipp

Foto: Arte

„Mein Kampf“ auswendig lernen, Migranten und Juden hassen und mit Opa Krieg nachspielen: So erinnert sich eine Frau an ihr Aufwachsen in der rechtsextremen Szene. Im Film analysieren Soziologen und Extremismus­forscher die familiären Strukturen im Rechtsextremismus.

„Kleine Germanen – Eine Kindheit in der rechten Szene“, 20.15 Uhr, Arte