das kommt

Cevdet Erek. Bergama Stereo

Zum 20-jährigen Jubiläum der Reihe „Musikwerke bildender Künstler“ richtet der in Istanbul lebende Künstler und Musiker Cevdet Erek die eigens für den Hamburger Bahnhof entwickelte ortsspezifische Architekturinstallation mit Sound „Bergama Stereo“ (2019) ein. Er bezieht sich mit seiner Arbeit auf Gestalt, Funktion und Rezeptionsgeschichte des in Berlin befindlichen Pergamonaltars und kreiert eine Neuinterpretation des bedeutenden hellenistischen Bauwerks. Die Ausstellung wird von einem Konzert- und einem Performanceprogramm begleitet.

19. 10. bis 8. 3. 2020, Hamburger Bahnhof, Berlin

Bait

Fischer in Cornwall. Wortkarg. Kämpfen mit Folgen der Gentrifizierung. Der eine will fischen. Der andere schippert Touristen, arrogante Upper Class aus London. Regisseur Mark Jenkin verdichtet in „Bait“ die soziale Lage des heutigen Englands zum lakonischen Schwarz-Weiß-Drama. Mit sehr britischem Humor und sehr rhythmischem Schnitt, der sich den knappen Dialogen anpasst. Auf der Berlinale wusste Jenkin damit zu begeistern. Jetzt kommt der Film knapp vor dem möglichen Brexit bundesweit auf die Leinwand.

Ab 24. 10. im Kino

Nubya Garcia

In London ist die Hölle los. Gerade auch hinsichtlich seiner Jazzszene, aus der die 28-jährige HipHop-affine Saxofonistin Nubya Garcia heraussticht. Ihr lyrisches, nie zu kraftvolles Playing ist umwerfend, ihre Band tight und ihr Auftreten äußerst stilvoll.

19.10.,Musical Theater,Bremen,20.10.,Knust,Hamburg, 21.10.,Gretchen,Berlin, 2.11.,Sudhaus,Tübingen