Götz George wird 70: "Scheiße!"

Schauspieler Götz George wird 70. Alle kennen ihn - aber kaum jemand so richtig. Gut, dass sein Tagebuch Einblicke in ein bewegtes Leben gewährt. Heimlich abgetippt hat daraus KLAUS RAAB

Babyface George als Schimanski mit M-65-Feldjackevor 27 Jahren.

Seit mehr als 30 Jahren führt Götz George Tagebuch. Das hat er der Gala verraten. Warum er es führt? Nun, "da schaue ich rein, wenn es darum geht, Dinge zu klären", sagte er. "Wenn es mal wieder heißt: Wer hatte das Knöllchen für den Wagen zu verantworten?" Der taz wurden 62 Tagebücher zugespielt. Hier erste Auszüge.

23. 7. 1978: Werde 40. Scheiße.

15. 8. 1980: Habe bei "Herren-Möckel" M-65-Feldjacke gekauft. Herausnehmbares Innenfutter. Ärmelabschluss mit Klettverschluss verstellbar. Vier Taschen vorne. Riecht gut. Tolles Ding!

PS: Habe vor dem Laden auf Bürgersteig geparkt. Danach Polizistin angeschissen. Hat am Scheibenwischer hantiert.

16. 10. 1980: Liebes Tagebuch, wenn es mal darum geht, zu klären, wer das Knöllchen aus dem August zu verantworten hat: Ich jedenfalls nicht!

5. 1. 1981: Schnauze voll von diesen Cowboy- und Heimat-Luschis. Spiele jetzt Bullen. Schimanski. Ganz anders als die anderen Rollen. Riesen-Macho-Arschloch. Typ Currywurst. Schnauzbart. Herausforderung für einen Schöngeist wie mich. Presse schreibt über mich. Scheiße.

PS: Lasse M-65 beim Dreh einfach an. Meine Idee. De Niro trug in "Taxi Driver" fast dasselbe Modell. Aber das merkt kein Mensch.

30. 6. 1981: Erster Schimanski-Tatort gelaufen. Lese ja keine Zeitungen, steht eh nur Scheiße drin. Aber was ich nicht lese, ist ja wieder so eine gequirlte Scheiße. Der Krimi hat eine "Lösung, die an Schwachsinn nicht zu überbieten ist". Steht in der Passauer Neuen Presse. Pah. Oder Neue Ruhr Zeitung: "Werft den Prügel-Kommissar aus dem Programm!" Les ich ja alles nicht, die Scheiße. Nur taz schreibt: "Solche Bullen braucht das Land!"

Erinnerung: evtl. Abo machen!

29. 9. 1985: Komme die Tage mit Schimanski ins Kino. Journaille spricht mich ständig mit "Herr Schimanski" an. Ich bin nicht Schimanski. Ich bin auch nicht wie Schimanski. Scheiße.

Erinnerung: M-65 müffelt. Jacke an Luft hängen.

23. 7. 1988: Werde 50. Unerwünschte Gäste schlage ich grün und blau. Erwünscht ist keiner.

2. 5. 1990: Riecht wie zehn Jahre nicht gewaschen hier.

Erinnerung: Mit M-65 nochmal rausgehen. Auslüften. Bier holen!

19. 3. 1991: Drehe mit Dietl "Schtonk!". Die Anstrengungen der letzten Tage verursachen mir Blähungen im Darmbereich, und Gabi sagt, ich habe Mundgeruch.

23. 7. 1998: Werde 60. Zeitungen sind voll. Will nichts hören. Irgendwann verklage ich alle.

10. 10. 1998: Komme gerade von "Wetten, dass …". Hab Gottschalk angeschissen. Einer muss es ja machen. Ich hab nen neuen Film, "Solo für", Dings, "Klarinette". Aber er labert mich voll. Hab ich gesagt: "Bei dir kommt doch immer wieder der Oberlehrer durch. Komm auf den Film zu sprechen, der ist mir wichtiger als das, was du redest." Und was machen die Leute? Buhen. Scheiße. Ist doch keine Art.

24. 5. 2006: Sieht aus, als trägt Osama bin Laden in einem Video meine M-65. Nur in Tarnfarben. Scheißfilm drehen und mein Markenzeichen benutzen. Der denkt wohl, das merkt keiner. Arschloch. Scheiße.

13. 5. 2008: War bei Beckmann. Hat gefragt, ob es schlimm ist, dass alle mich immer für Schimanski halten. Scheiß ich drauf. Marika (seine Lebensgefährtin; d. Red.) hat gesagt, dass mich nicht viele wirklich kennen. Kluges Mädchen. Daran haben sie eine Weile zu kauen.

PS: Currywurst bei Beckmann nicht schlecht. Vom City-Grill?

Erinnerung: Beckmann fragen deswegen!

18. 7. 2008: Schimanski vielleicht schwul. Mal sehen, wanns einer merkt.

PS: Dienstag wird Otto Waalkes 60. Der war sechsmal bei "Wetten, dass …". Wie ich. Ist der so wichtig? Frage mich, ob der echt so ist wie in der Glotze. Glaube: ja. Ist doch Kacke. Scheiße.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben