Themengewichtung im Öffentlich-Rechtlichen: Klinsmann-TV statt Schweinegrippe

Was? Schweinegrippe? Das Erste sendet lieber ein Spezial zum Klinsmann-Rauswurf. Wie Gerhard Delling nichts Neues berichtet und RTL zum Bildungsfernsehen wird.

Wer will schon Pandemie-Berichterstattung senden, wenn er die neuen Leiden des Jürgen K. haben kann? Bild: ap

Vergessen Sie bitte die Schweinegrippe, es gibt wirklich Wichtigeres im Moment. Auch wenn gerade die Medien voll sind mit der Gefahr, die aus Mexiko nach Europa schwappt: Alle Zeitungen berichteten am Dienstag ausführlich; FAZ, Frankfurter Rundschau, Süddeutsche und taz gar mit derselben Schlagzeile. Das ZDF indes sendete bereits am Montagabend eine Spezialsendung mit dem Titel "Angst vor der Schweinegrippe". Und auch das Erste ging auf Sendung; der Titel hier: "FC Bayern entlässt Klinsmann".

Statt seine Zuschauer über die Schweinegrippe zu informieren, sendete die ARD also ein vom WDR produziertes "Sportschau Extra", moderiert von Gerhard Delling - und hatte darin nichts zu berichten, was nicht schon tagsüber auf allen Kanälen rauf- und runtergenudelt wurde.

In der ersten Hälfte durfte jeder mal sagen, was er von Klinsmann und dessen Rausschmiss hält: Mehmet Scholl, Thomas Schaaf, Marco Bode, ja selbst Olaf Scholz und die Expertin für alles, Claudia Roth, durften ihren Senf dazugeben; anschließend wurde dann noch Helmut Markwort, Chef der Illustrierten Focus und Aufsichtsrat beim FC Bayern, ins Studio gehievt, um brandheiße Interna aus dem Innersten des Promi-Fußball-Clubs preiszugeben, etwa die hier: "Klinsmann hätte Trainer bleiben können, wenn er weiter gewonnen hätte." Verblüffend, oder?

Man weiß das ja inzwischen, dass Fußball ein Topthema ist in Deutschland und zuweilen zu hysterischen Anfällen aller Art führt. Aber so? Und gerade in einem öffentlich-rechtlichen Sender, von dem man doch erwarten dürfte, dass er, wenn schon eine Spezialsendung kommt, diese wenigstens zum Topthema des Tages bringt? Ach nö, da hätte man am Montagabend wohl besser Jauchs "Wer wird Millionär" auf RTL gekuckt - und vielleicht sogar noch was dazugelernt.

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben