die wahrheit: Bombenerfolg für Nachwuchsatomkräfte

Kernphysik im Alltag: Zwei sechsjährige Atomphysiker aus dem westfälischen Oelde haben nach Polizeiangaben vom Dienstag auf der Straße "Atomkraftwerk" gespielt...

OELDE afp/taz | ... und sich einen Atommeiler aus einem Computergehäuse gebastelt...Auf dessen Seitenteil klebten sie eine Warnung vor Radioaktivität. Das Warnzeichen hatten sie zuvor aus dem Internet ausgedruckt. Als die Knirpse ihr Spiel für einen kurzen Aufenthalt zu Hause unterbrachen, entdeckte ein Passant den vermeintlich radioaktiven Gegenstand auf dem Gehweg und alarmierte die Feuerwehr. Polizisten und Feuerwehrleute riegelten daraufhin den Fundort im Ortsteil Stromberg weiträumig ab. Über das Lokalradio wurden Anwohner vorsorglich gebeten, die Häuser nicht zu verlassen. Radioaktive Strahlung konnte die Feuerwehr nicht messen. Dennoch war die Aktion für die Jungen wohl ein Bombenerfolg.

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

kari

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de