VON DER TUGEND DES LESENS

Warum wir noch immer Bibliotheken brauchen

Der Neubau des Architekten Max Dudler für die Berliner Humboldt-Universität macht unmissverständlich sichtbar, warum wir noch immer Bibliotheken brauchen: um in schönen Räumen, in eleganter, konzentrierter, dabei doch kommunikativer Atmosphäre zu lesen. Denn das ist die Voraussetzung, damit wir auf elegante, kluge, schöne und ungewöhnliche Gedanken kommen. Rein funktional ließe sich unsere Lektüre ja von einem Mikrochip auf einen Bildschirm abrufen. Doch dann könnte Barbara Klemm nicht die gezeigten, interessanten Bilder finden – die Stefan Müller mit seinen farbigen Architekturstills ergänzt: Milan Buty (Hrsg.), Bibliothek. Mit Texten von u. a. Hartmut Böhme, Peter von Matt, Max Dudler. Berlin Verlag 2010, 112 Seiten, 39,90 Euro