TÜRKEI

Opposition benennt ihren Kandidaten

ISTANBUL | Der islamische Intellektuelle Ekmeleddin Ihsanoglu ist von der türkischen Opposition als gemeinsamer Kandidat für die Präsidentenwahl im August vorgeschlagen worden. Dies sagte der Vorsitzende der Republikanischen Volkspartei (CHP), Kemal Kilicdaroglu, am Montag nach einem Treffen mit dem Chef der Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP), Devlet Bahceli. Bei der Wahl im August wird der Präsident erstmals vom Volk direkt gewählt. Gegenkandidat dürfte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan sein. (afp)