• 13.2.2012

was fehlt ...

... German translation

Während Winterstürme über unsere grauen Landschaften wüten, tobt im Internet der "Shitstorm". Er tobt in letzter Zeit so häufig, dass ihn eine Jury zum Anglizismus des Jahres 2011 gewählt hat. Die Begründung: Es gibt keine passende Übersetzung für das im Internet sehr gebräuchliche Wort. Scheißesturm ist zu vulgär. "Shitstorm" darf man sagen, ohne der Exkrementophilie bezichtigt zu werden. Aber ganz so fäkal ist der "Shitstorm" nicht. "Shitstorm" ist eine öffentliche Entrüstung im Netz, bei der sich Argumente mit Beleidigungen und Bedrohnungen mischen. Wenn beispielsweise ein Pinnwandeinstrag auf Facebook nicht 30 Kommentare hat, sondern 5.000, dann fegt der Shitstorm durch das Netz. (dpa/taz)
Einmal zahlen
.
  • 13.2.2012

was fehlt ...

... German translation

Während Winterstürme über unsere grauen Landschaften wüten, tobt im Internet der "Shitstorm". Er tobt in letzter Zeit so häufig, dass ihn eine Jury zum Anglizismus des Jahres 2011 gewählt hat. Die Begründung: Es gibt keine passende Übersetzung für das im Internet sehr gebräuchliche Wort. Scheißesturm ist zu vulgär. "Shitstorm" darf man sagen, ohne der Exkrementophilie bezichtigt zu werden. Aber ganz so fäkal ist der "Shitstorm" nicht. "Shitstorm" ist eine öffentliche Entrüstung im Netz, bei der sich Argumente mit Beleidigungen und Bedrohnungen mischen. Wenn beispielsweise ein Pinnwandeinstrag auf Facebook nicht 30 Kommentare hat, sondern 5.000, dann fegt der Shitstorm durch das Netz. (dpa/taz)