die wahrheit: Pool mit Haken

Australische Insel bietet den "besten Job der Welt" an.

SYDNEY afp/taz Der australische Bundesstaat Queensland bietet derzeit in weltweiten Zeitungsanzeigen und auf der Internetseite www.islandreefjob.com den "besten Job der Welt" an. Der glückliche Gewinner des Auswahlverfahrens darf sechs Monate am Traumstrand der Hamilton-Insel im Great Barrier Reef herumliegen, baden, schnorcheln und sich von der Sonne verwöhnen lassen. Er bekommt eine schöne Villa an der Küste mit Küche, Bad, drei Zimmern und einen eigenen Pool. Als einzige wirkliche Arbeitsleistung werde das Führen eines Internetblogs über die Insel gefordert, teilte am Dienstag die Regierung von Queensland mit. Dafür gibt es dann 80.000 Euro. Einziger Haken an der Sache: Der Pool müsste ab und an gereinigt werden. Tja, liebes Australien, damit kannst du die Wahrheit als Bewerber schon mal vergessen! Wir reinigen doch nicht deine Pools!

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

kari

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben