die wahrheit: Wahre Momente der Geschichte

Die Geburt des Heavy Metal.

Fledermauskopfabbeißerfoto. Bild: ap

In unserer schnelllebigen Zeit gehen viele historische Momente im Strudel der Ereignisse unter. Deshalb erinnert die Wahrheit in loser Folge an die "wahren Momente der Geschichte" und greift Geschehnisse auf, die sonst nirgendwo gewürdigt werden - wie beispielsweise die Geburtsstunde des Heavy Metal heute vor genau 40 Jahren am 13. Februar 1970.

An diesem blutschwarzen Freitag, den 13., wurde die erste Platte von Black Sabbath mit dem naheliegenden Titel "Black Sabbath" in Großbritannien veröffentlicht, was als Stunde Null des musikalischen Schwermetalls gilt. Und wie jede Stunde Null wird auch dieses Datum bezweifelt, es habe bereits vorher sowohl die Bezeichnung als auch verwandte Musikstile gegeben.

Das wird jedoch die Gemeinde der Headbanger heute nicht davon abhalten, mit ihren Köpfen anzustoßen auf die Urväter der schnellen, harten Klänge - insbesondere auf den alten Fledermauskopfabbeißer Ozzy Osborne, der zur ersten Voice of Metal wurde. Was aber nur die wenigsten wissen: Inzwischen arbeitet der ehemalige Black-Sabbath-Sänger unter dem Tarnnamen Thomas Eyerich in der taz.

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

kari

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de