Kompetenz, die ankommt: Printausgabe

Der Gegenöffentlichkeit verpflichtet und eine unverzichtbare Informationsquelle

Bild: taz

Was als linkes, lautes Projekt am 17. April 1979 begann, ist mittlerweile eine anerkannte Qualitätszeitung, die immer ihre Unabhängigkeit behalten hat.

Die Marke taz bietet ein hochwertiges journalistisches Umfeld, das der Gegenöffentlichkeit verpflichtet ist und damit eine unverzichtbare Informationsquelle bleibt für überdurchschnittlich gebildete, gut verdienende Leser*innen mit einem großen Anteil an Multiplikator*innen und Entscheidungsträger*innen in Medien, Wirtschaft und Verwaltung.

Nach wie vor gibt es in bekannter Qualität die taztäglichen Printausgaben mit dem politischen Dossiers und Sonderausgaben.

Die Wochenendausgabe mit den verbraucher#innenorientierten taz Themen sprechen die taz Community an, die am Wochenende gerne Zeit und Muße zum entspannten Studieren ihrer Zeitung investiert.

Gemeinsam ist allen Medien der Marke taz und ihren 323.000 Leser*innen* ein hohes Maß an Entscheidungs- und Verantwortungskompetenz, Solidarität und Hedonismus.

Seien Sie mit dabei und profitieren Sie von der Glaubwürdigkeit  der unabhängigen taz 

*MA 2020