Die Wahrheit

Kurze Hosen

Donnerstag ist Gedichtetag auf der Wahrheit: Die geneigte Leserschaft darf sich an einem Poem über Beinkleider für die Herren erfreuen.

Männerbeine in kurzen Hosen und mit Sandalen an den Füßen

Foto: Muriel de Seze / getty images

„I’m a little bit too late“,

sagte er beim ersten Date.

„Hab dir Blumen mitgebracht …“

Und sie waren eine Pracht.

Doch er kam in kurzen Hosen,

und das ziemt sich nun mal nicht für einen Mann!

Einem Mann in kurzen Hosen

helfen keine roten Rosen.

Auch Pralinen reißen ihn nicht wieder raus.

Zeigt er mir zu früh die Beine,

Geht er ganz bestimmt alleine

und auch ohne meinen Abschiedskuss nach Haus.

Zwischen Knie und Sockenrand

ist erotisch ödes Land,

hat ein Dichter mal gesagt.

Er hat recht, wenn ihr mich fragt.

Kommt ihr mir in kurzen Hosen,

glaubt mir, dann behalte ich die Hosen an!

Einen Mann in kurzen Hosen

kann und will ich nicht liebkosen.

Meine Herren, ist das so schwer zu verstehn?

Man bringt Herzen nicht zum Schmelzen

mit zwei käseweißen Stelzen.

Damit könnt ihr besser gleich ins Wasser gehn.

Wichtig ist, dass ihr begreift:

Wenn das Kind zum Manne reift,

Ist die Kurze-Hosen-Zeit

ab sofort Vergangenheit.

Werft sie weg, die kurzen Hosen,

Weil man euch sonst nur für Trottel halten kann.

Einen Mann in kurzen Hosen

retten keine coolen Posen

vor dem strengen Urteil jeder Frau von Welt.

Wer so rumläuft, hofft vergebens

auf die Liebe seines Lebens.

Tja, so isses, auch wenn euch das nicht gefällt.

Einem Mann in kurzen Hosen

helfen keine roten Rosen.

Auch Pralinen reißen ihn nicht wieder raus.

Zeigt er mir zu früh die Beine,

Geht er ganz bestimmt alleine

und auch ohne meinen Abschiedskuss nach Haus.

Die Wahrheit auf taz.de

.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben