Berliner Mediensalon: Mittelstandskompass 2021 der ETL

Vorstellung des ETL-Mittelstandskompass 2021 – Herausforderungen für mittelständische Unternehmen und Wirtschaftsberichterstattung.

Foto: meko factory

Die Corona-Pandemie unterwirft die bundesdeutsche Wirtschaft derzeit einem Härtetest. Trotz der seit mittlerweile über einem Jahr andauernden pandemischen Lage ist immer noch die weitaus überwiegende Mehrheit der mittelständischen Unternehmen überzeugt, dass sich die Lage in absehbarer Zeit normalisieren wird, schreiben Friederike Welter und Hans-Jürgen Wolter vom Institut für Mittelstandsforschung.

Wann: Di., 04.05.2021, 19 Uhr

Wo: Stream auf Facebook

Anmeldung unter: mediensalon_2021-05a.eventbrite.de

Mit zunehmender Pandemiedauer ist daher mit einer wachsenden Anzahl von Unternehmensschließungen zu rechnen. Sollte es dazu kommen, würde sich die Vielfalt, die den Mittelstand ausmacht, ein Stück weit reduzieren.

Neben der aktuell schwierigen Situation kommen weitere Herausforderungen auf das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, den Mittelstand zu. Dazu hat Deutschlands führende Steuerberatungsgruppe, die ETL-Gruppe, das Institut der deutschen Wirtschaft beauftragt, für den ETL-Mittelstandskompass die Herausforderungen für den deutschen Mittelstand zu ermitteln und daraus Handlungsempfehlungen für Wirtschaft und Politik abzuleiten.

Megatrends aus dem Blick des deutschen Mittelstandes

Der ETL-Mittelstandskompass nimmt drei Megatrends aus dem Blick des deutschen Mittelstandes in den Fokus. Diese lauten: Demografie und Wandel der Arbeitswelt, Digitalisierung und Klimaschutz. Bevor allerdings auf diese Schwerpunktthemen eingegangen wird, soll zunächst untersucht werden, welchen Stellenwert verschiedene aktuelle Themen für die Unternehmen des deutschen Mittelstandes besitzen.

Für ausgewählte Themen wird zusätzlich analysiert, wie stark sich diese Themen auf die Geschäftstätigkeit der Unternehmen auswirken und wie gut sich die Mittelständler auf die künftigen Veränderungen vorbereitet sehen.

Wir wollen im Berliner Mediensalon diskutieren, wie der Mittelstand auf die aktuellen Herausforderungen reagieren kann und welche Rolle die Wirtschaftsberichterstattung dabei haben kann und sollte.

Programm des Streams:

• Begrüßung von Alice Greschkow, Politikberaterin und Publizistin

• Präsentation Ergebnisse ETL Mittelstandskompass 2021:

Dr. Thomas Schleiermacher, Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH

• Handlungsempfehlungen für Wirtschaft und Politik:

Marc Müller, Vorstand ETL AG Steuerberatungsgesellschaft und

Christoph Tönsgerlemann, Vorstandsvorsitzender, ETL AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

• Panel:

Diana Scholl, Leiterin politische Netzwerke und Strategie beim Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW)

Heike Göbel, Ressortleiterin Wirtschaft FAZ

Wolfgang Messner, Chefredakteur Wirtschaftsjournalist – Das Magazin für Finanz- und Wirtschaftsjournalisten

• Moderation:

Johannes Altmeyer, Leitender Redakteur Newsletter bei Business Insider Deutschland

Mehr Informationen zum ETL-Mittelstandskompass erhalten Sie hier.

Anmeldung via Eventbrite hier: mediensalon_2021-05a.eventbrite.de

Eine Veranstaltung von meko factory in Kooperation mit der Otto Brenner Stiftung, des DJV Berlin – Journalistenverband Berlin-Brandenburg, der Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union dju in ver.di und der Landesgruppe Berlin-Brandenburg des Bundesverbands der Kommunikatoren (BdKom).