18.07.2019

taz eröffnet vor den Landtagswahlen Redaktion in Dresden

Aktuelle Pressemitteilungen der taz

Am 22. Juli startet taz Ost und begleitet die Phase vor den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen mit einem umfassenden Themenschwerpunkt, mehreren Veranstaltungen und einer großen Sonderausgabe am Wochenende vor den Wahlen.

Die Redaktion richtet hierzu eine Regionalredaktion in Dresden ein, die aus Sachsen und Südbrandenburg berichten wird. Die Berichterstattung startet am kommenden Montag mit täglichen Porträts, Reportagen, Berichten und Analysen. Über 30 Redakteur*innen aus verschiedenen Ressorts der taz sind abwechselnd vor Ort und wohnen in dieser Zeit zusammen in Dresden.

Jede Woche geht der neue Podcast „Ost-Cast“ auf Sendung, in Kooperation mit dem Freien Radiosender Coloradio.

Zum „Sachsen-Dinner“ lädt die taz Ost-Redaktion jede Woche Politiker*innen oder Künstler*innen zum gemeinsamen Kochen und Diskutieren in die Redaktions-WG.

In einer Sommertournee reist die taz Ost durch Brandenburg und Sachsen. Auf Veranstaltungen in Grimma, Wurzen, Frankfurt/Oder und Bernau diskutieren Redakteur*innen mit lokalen Gästen. Zum Abschluss gibt es eine Gala in Dresden, zwei Tage vor der #unteilbar-Demo am 24. August. An diesem Tag erscheint ein Sachsen-Special der Wochenend-Ausgabe.

„Diese Wahlen in Ostdeutschland werden die politische Landschaft verändern – egal, wie sie ausgehen“, sagt Katrin Gottschalk, stellvertretende Chefredakteurin der taz. „Also sind wir vor Ort. Ich komme aus Sachsen, und freue mich auch ganz persönlich, dass wir dieses Bundesland vor den Wahlen so genau unter die Lupe nehmen.“

Der Schwerpunkt taz Ost startet am kommenden Montag und wird über die drei Landtagswahlen hinaus bis zum 30. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November über alles berichten, was den Osten beschäftigt.

Alles zur taz Ost finden Sie unter www.taz.de/ost.

Näheres zu den Veranstaltungen finden Sie hier.

Infos zu Coloradio Dresden finden Sie hier.

Fragen zur taz Ost beantwortet der CvD unter dresden@taz.de.

Pressemitteilung als PDF aufrufen.