Weltweit
: Kinderarbeit nimmt wieder zu

Erstmals seit zwei Jahrzehnten haben internationale Organisationen wieder einen Zuwachs bei der Kinderarbeit verzeichnet. Zu Beginn des Jahres 2020 waren einem am Donnerstag veröffentlichten Unicef-Bericht zufolge rund 160 Millionen Kinder weltweit Opfer von Kinderarbeit – 8,4 Millionen mehr als vier Jahre zuvor. Durch die Coronapandemie dürfte sich die Lage noch verschlimmern. Der alle vier Jahre erscheinende Bericht beschreibt eine dramatische Umkehrung eines jahrelangen Abwärtstrends: Zwischen 2000 und 2016 hatte die Zahl der Opfer von Kinderarbeit um 94 Millionen abgenommen. Prozentual lag der Anteil der Kinderarbeit Anfang 2020 den Angaben zufolge zwar auf demselben Niveau wie 2016. Durch das Bevölkerungswachstum ergebe sich aber eine bedeutende nominale Zunahme. (afp)

meinung + diskussion 10