Testverkostung Der Markt für fleischloses Grillgut wächst, vom Biohersteller bis Nestlé mischen alle mit. Doch was können die vegetarischen Würstchen? Wir haben verglichen

Plagiate vor Gericht

Das knallharte Wurstkomitee: Jörn Kabisch (links), Fleischesser und kulinarischer Korrespondent der taz. Sebastian Erb (oben), Langzeitvegetarier und gerne kritisch. Paul Wrusch (unten), omnivor und Fan von Thüringer Rostbratwurst. Elisabeth Kimmerle (unten), Vegetarierin und Volontärin Fotos: Erik Irmer

Abzüge beim Mundgefühl

Vegetarische Mühlen-Bratwurst (Rügenwalder)

Jörn: Hoher Majorananteil. Erinnert an Nürnberger Bratwurst. Grillfreundlich! 8 von 10 möglichen Punkten

Sebastian: Klein und kompakt, okay, etwas gummiartig. Kindergeburtstagtauglich. 5 Punkte

Paul: Geschmacklich machen die kleinen Dinger einen guten ersten Eindruck: würzig, knackig – bratwurstig halt. Nach wenigen Sekunden wird es aber sehr trocken im Mund und eine nicht angebrachte Süße tritt zum Vorschein. 5 Punkte

Elisabeth: Riecht nach Sommer und Grillen, ist im Mund aber ziemlich faserig und kaut sich etwas zu lange. Eine Wurst, zu der man keine Meinung haben kann: gut, aber fällt nicht auf. 6 Punkte

Brennwert: 672 kJ (161 kcal) pro 100 gPreis: 2,99 Euro für 180 GrammWertung: 6,0 Punkte

Viel hilft nicht immer viel

Wheaty Vegane Bratwurst

Jörn: Schmeckt nach Rauch, Salz, BBQ. Die Struktur ist zäh und krümelig, wie zu trockenes Hackfleisch. Bräunt kaum, da weiß man am Grill nicht, woran man ist. 6 Punkte

Sebastian: Optisch nicht ansprechend, sehr rot. Außerdem zu stark gewürzt. Aber immerhin die einzige Veganvariante im Angebot – und bio! 3 Punkte

Paul: Sorgt für Geschmacksexplosionen von Salz, Pfeffer und was weiß ich. Viel hilft nicht immer viel. Der erste Biss lässt an 7 Punkte denken, mit jedem weiteren sinkt die Punktzahl, am Ende erinnert sie an versehentlich auf den Grill gelegte Billigsalami. Ungeheuerlich im Nachgeschmack. 3­ Punkte

Elisabeth: Wie Cabanossi, aber zu salzig. Viel zu kauen, unappetitliches Äußeres. 2 Punkte

Brennwert: 759 kJ (180 kcal) pro 100 gPreis: 3,19 Euro für 130 gWertung: 3,8 Punkte

Feine Würze, gut im Knack

Die vegetarische Bratwurst (Vegetarische Metzger)

Jörn: Graubraun, sellerielastig und eher fischig. 5 Punkte

Sebastian: Gut ist die Papierverpackung. Die Wurst ist formschön, bissfest, gut gewürzt. Negativ hingegen: Enthält ein nicht näher spezifiziertes Aroma und ist nicht vegan, die Eier sind immerhin Freilauf. Kann man essen. Aber warum sollte man? 6 Punkte

Paul: Fest in der Konsistenz, gut im Knack, mild und angemessen bratwurstig im Geschmack. Wird allerdings immer mehr im Mund. 7 Punkte

Elisabeth: Gute Konsistenz! Feine Würze – aber ein bisschen scharf. 7 Punkte

Brennwert: 639 kJ (153 kcal) pro 100 GrammPreis: 3,20 Euro für 160 GrammWertung: 6,3 Punkte

Die wurstigste der Würste

Garden Gourmet Vegetarische Bratwurst (Nestlé)

Jörn: Innen etwas zu weich, aber von Struktur und Pelle her die Bratwurstigste im Testfeld. Grillfreundlich. 7 Punkte

Sebastian: Wie gepresster Buchweizenbrei. Sieht eklig aus, matscht beim Schneiden, ist insgesamt viel zu wurstig. Würde Ketchup helfen? 2 Punkte

Paul: Sie verspricht optisch viel, denn sie ist beeindruckend nah dran am Thüringer Klassiker. Im Geschmack dann allerdings lasch, lustlos, traurig. Kann zudem kaum die Form halten. 4 Punkte

Elisabeth: Sieht aus wie eine echte Bratwurst und schmeckt noch würziger – aber nicht überwürzt, sondern dezent im Geschmack. Ist innen ziemlich weich, aber außen kross. 8 Punkte

Brennwert: 873 kJ (210 kcal) pro 100 GrammPreis: 2,99 Euro für 180 GrammWertung: 5,3 Punkte

Unterwürzt und ungenießbar

Taifun Veggie-Bratwurst

Jörn: Eher Wiener als Bratwurst. Das Innere ist sehr weich, gleichzeitig unterwürzt. Die Pelle schmeckt leicht verbrannt, obwohl die Wurst kaum durch ist. Eine Zumutung! 1 Punkt

Sebastian: Die Pelle schmeckt nach Plastik, der Inhalt ist matschig. Ungenießbar. 1 Punkt

Paul: Erinnert optisch an Teewurst in Plastikpelle, ist geschmacklich nah dran an unbehandeltem Tofu. Je länger sie auf dem Grill liegt, desto ungenießbarer wird sie. Nach dem dritten Bissen ist alles verloren. 1 Punkt

Elisabeth: Äußerlich nicht ansprechend: Die falsche Wursthaut sieht aus wie Wachs. Innen dafür zu weich, auch der Geschmack überzeugt nicht. Langweilig. 1 Punkt

Brennwert: 1064 kJ (256 kcal) pro 100 GrammPreis: 3,29 Euro für 250 GrammWertung: 1,0 Punkt