die wahrheit

Guido Westerwelle von Ei getroffen

Die Top Ten der schönsten Eierwürfe.

Auch Guido Westerwelle hatte endlich die Chance ergriffen, sich in die ewige Eierliste einzutragen. Bild: ap

Immer wieder äußert sich der Unmut der Bevölkerung über das politische Personal der Bundesrepublik durch gezielte Eierwürfe. Am Mittwochabend nun traf es Guido Westerwelle. Der FDP-Vorsitzende wurde auf einer Wahlkampfveranstaltung in Rostock von einem Ei am Hinterkopf getroffen. Aus diesem schmoddrigen Anlass präsentiert die Wahrheit ihre aktuelle Liste der zehn schönsten historischen Eierwürfe auf Politiker in Deutschland. Der Neuzugang Westerwelle steigt direkt auf Platz acht ein. Platz zehn: 29. 8. 1996, Leer, Landwirtschaftsminister Jochen Borchert; Platz neun: 28. 3. 2009, Frankfurt am Main, Vorsitzender der Linkspartei Oskar Lafontaine; Platz acht: 20. 5. 2009, FDP-Vorsitzender Guido Westerwelle; Platz sieben: 24. 8. 2004, Wittenberge, Bundeskanzler Gerhard Schröder; Platz sechs: 26. 7. 1993, Bayreuth, Edmund Stoiber; Platz fünf: 30. 7. 2002, Magdeburg, Edmund Stoiber; Platz vier: 3. 7. 2001, Berlin, Edmund Stoiber, Michael Glos, Frank Steffelt; Platz drei: 20. 12. 1995, Eberhard Diepgen; Platz zwei: 1980, Essen, Franz Josef Strauß; Platz eins: 10. 5. 1991, Halle, Bundeskanzler Helmut Kohl.

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben