BOLIVIEN

Beschwerderecht für Kinder bei der UNO

RIO DE JANEIRO | Bolivien hat als erstes lateinamerikanisches Land Kindern ein Beschwerderecht bei der UNO eingeräumt. Nach Medienberichten ratifizierte das Parlament ein Zusatzprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention. Minderjährige können beim UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes Individualbeschwerde einreichen, wenn ihre Rechte verletzt wurden. Voraussetzung ist, dass der Rechtsweg im eigenen Land erfolglos blieb. Das Protokoll wurde von Albanien, Deutschland, Spanien, Thailand und Gabun ratifiziert. (epd)