FEST DER VIELFALT

Gegen Rassismus

Hunderte Menschen haben sich auf dem Pariser Platz in Mitte für mehr Weltoffenheit und ein buntes Miteinander starkgemacht. Sie trafen sich am Sonntag bei sonnigem Wetter zum ersten „Fest der Vielfalt“, um gegen Ausländerfeindlichkeit zu protestieren. Die Stimmung sei super gewesen, mehrere Besucher hätten bunte Luftballons mitgebracht, sagte ein Sprecher der Organisatoren. „Das ist Vielfalt pur.“ Die noch junge Initiative „Vielfalt Berlin“ hatte zu der Demonstration aufgerufen. Auch der Bezirksbürgermeister von Mitte, Christian Hanke (SPD), sprach bei der Kundgebung. (dpa)