Willkommen im Café Zahav

Meine israelische Mischpoke und ich

Tazze_weiss-rot_web

Komisch, überraschend, manchmal schockierend: Das Leben einer normalen deutsch-israelischen Familie.

Im kleinen israelischen Restaurant von Kirstens Mann ist das Tohuwabohu programmiert. Während die Gäste ihren Hummus mit Pinienkernen löffeln, wächst der Familie schon wieder der Alltag über den Kopf: Mal will ein wildfremder Geistlicher Kirsten ungefragt zum Judentum konvertieren, dann wünscht sich Töchterchen Miri nach dem Kindergarten eine neue Hautfarbe, und im wenig mediterranen Berliner Winter nimmt auch noch der Gatte Reißaus.

Willkommen im Café Zahav erzählt die oft komischen, manchmal schockierenden und immer überraschenden Geschichten aus dem Leben einer ganz normalen deutsch-israelischen Familie.

Info

Tag: 23.03.2019
Anfang: 12:30 Uhr
Dauer: 00:45
Raum: TAZ STUDIO 5 H 408
Art: lecture

Links:

Gleichzeitig: