die wahrheit: Urlaub

Besoffene Engländer nerven am meisten

Nervensägenfoto. Bild: rtr

Das wissen wir schon seit vielen Jahren, und nun hat es das Oberlehrermagazin P.M. noch einmal wissenschaftlich erforschen lassen: Nichts nervt erholungssuchende deutsche Urlauber mehr als alkoholisierte Briten, die sich danebenbenehmen. Auf Platz zwei folgt das Pool-Liegen-Reservieren mit Handtüchern. Da müssen sich die Deutschen an die eigene Nase fassen - in dieser Disziplin haben sie den Weltmeistertitel. Nummer drei auf der Urlaubsnervliste belegen lärmende Flugpassagiere und laute Restaurantbesucher. Auch Blagen machen Krach - doch darüber ärgern sich weniger Urlauber als über Fußtritte gegen die Rückenlehne des Vordersitzes. Auch welche Nationalitäten ganz besonders nerven, wurde in der Studie gefragt. Ergebnis: Die stressigsten Mitreisenden stellen für deutsche Touristen die Engländer dar, gefolgt von den Russen. Dann kommen mit einem Beschwerdeanteil von 15 Prozent die eigenen Landsleute, die die Holländer auf Platz vier verweisen. Trotz aller Widrigkeiten gab jeder fünfte Befragte an, sich dennoch durch nichts aus der Ruhe bringen zu lassen.

Die Wahrheit auf taz.de

Einmal zahlen
.

Fehler auf taz.de entdeckt?

Wir freuen uns über eine Mail an fehlerhinweis@taz.de!

Inhaltliches Feedback?

Gerne als Leser*innenkommentar unter dem Text auf taz.de oder über das Kontaktformular.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de