• 23.5.2019

Was fehlt…

…die Antwort

„Die Zerstörung der CDU“ – das Video des Youtubers Rezo hat, millionenfach geklickt, den Sprung aus der Netzblase in die große Politik geschafft. Seit Tagen schon grantelt und grübelt die Volkspartei über eine angemessene Antwort – bislang anscheinend vergeblich. Ursprünglich war noch für Mittwoch den 22. Mai ein Videovolley mit dem greisenhaften Youngster der CDU, Philipp Amthor, geplant. Jedoch muss die Umlaufmappe mit dem Film irgendwo auf den langen Fluren des Konrad-Adenauer-Hauses verlorengegangen sein. Auch am Donnerstagmorgen haben mehr oder weniger interessierte Beobachter*innen noch reichlich Gelegenheit, darüber zu spekulieren, wie die Antwort am Ende wohl aussehen mag. Die Vorfreude, gesammelt unter dem Hashtag #Amthor, kennt keine Grenzen. Vielleicht aber wird das ganze auch sang- und klanglos beerdigt, denn anders als die Zerstörung der CDU, wäre eine peinlich Selbstzerstörung der CDU für die Partei vielleicht wirklich schlimm. Oder unterhaltsam. Oder beides. (taz)